Free Cash Flow Cows Strategie nach Jae Jun

Im Folgenden gebe ich dir einen Überblick über die Free Cash Flow Cows-Strategie, einschließlich ihrer Kernprinzipien, Erfolgsbilanz und Kennzahlen. Außerdem beschreibe ich, wie Privatanleger die Strategie mithilfe von Finanzkennzahlen umsetzen können.

Jae Jun: Investmentautor und Gründer von Old School Value

Jae Jun ist ein renommierter Investmentautor und Gründer des beliebten Finanzblogs Old School Value (https://www.oldschoolvalue.com/). Er hat sich auf fundamentale Aktienanalyse und Value Investing spezialisiert. Insbesondere konzentriert sich Jae Jun auf eine Strategie, die er „Free Cash Flow Cows“ nennt.

 

Bedeutung des freien Cashflows

Die Free Cash Flow Cows-Strategie sucht Firmen mit günstigem freiem Cashflow. Jae Jun sieht freien Cashflow als entscheidenden Rentabilitätsindikator, statt Gewinne oder EBITDA zu nutzen.

 

Kernprinzipien der Strategie

Die Strategie sucht stabile, cash-reiche Firmen mit wachsendem freiem Cashflow. Sie verwendet Kennzahlen wie Unternehmenswert zu Free Cash Flow und Free Cash Flow zu langfristigen Schulden. Ziel ist es, unterbewertete Unternehmen mit langfristig attraktiven Renditen zu finden.

 

Erfolg der Free Cash Flow Cows-Strategie

In der Vergangenheit hat Jae Jun seine Free Cash Flow Cows-Strategie über einen Zeitraum von neun Jahren (2001 bis 2009) getestet und festgestellt, dass sie den S&P 500 in sechs von diesen neun Jahren übertroffen hat. Dies zeigt das Potenzial der Strategie, langfristig eine Outperformance gegenüber dem breiten Markt zu erzielen.

 

Kennzahlen und Vorgehen beim Screening für Privatanleger

Wenn du die Free Cash Flow Cows-Strategie von Jae Jun rein kennzahlenbasiert umsetzen möchtest, kannst du meine Interpretation, die folgende Kennzahlen verwendet, benutzen.

 

Kennzahlen

  • Verbesserung des FCF-zu-LT-Debt-Verhältnisses (FCF / LT Debt TTM > FCF / LT Debt Prior TTM)
    Dieses Kriterium stellt sicher, dass das Verhältnis von Free Cash Flow (FCF) zu langfristigen Schulden (LT Debt) im letzten Zwölfmonatszeitraum (Trailing Twelve Months, TTM) höher ist als im vorherigen Zwölfmonatszeitraum. Dies deutet auf eine Verbesserung der Fähigkeit des Unternehmens hin, seine langfristigen Schulden mit dem generierten Free Cash Flow zu bedienen.
  • FCF-zu-LT-Debt-Verhältnis über 10% (FCF / LT Debt TTM > 10%)
    Dieses Kriterium stellt sicher, dass das Unternehmen in der Lage ist, mindestens 10% seiner langfristigen Schulden innerhalb eines Jahres mit dem generierten Free Cash Flow zu bedienen. Das zeigt eine gewisse finanzielle Stärke des Unternehmens.
  • Niedriges EV-zu-FCF-Verhältnis (EV / FCF TTM < 10)
    Das Verhältnis von Unternehmenswert (EV) zu Free Cash Flow (FCF) im letzten Zwölfmonatszeitraum sollte kleiner als 10 sein, was darauf hindeutet, dass das Unternehmen im Vergleich zu seinem Free Cash Flow günstig bewertet ist.
  • Wachsender Free Cash Flow (FCF TTM > FCF 1y Ago > FCF 2y Ago > FCF 3y Ago)
    Dieses Kriterium stellt sicher, dass der Free Cash Flow des Unternehmens in den letzten vier Jahren kontinuierlich gewachsen ist, was auf eine positive Entwicklung des Unternehmens und eine mögliche Unterbewertung hindeutet.
  • Free Cash Flow als Anteil am Umsatz (FCF TTM > 0,05 x Sales TTM)
    Der Free Cash Flow im letzten Zwölfmonatszeitraum sollte mindestens 5% der Umsätze im selben Zeitraum betragen. Das zeigt, dass das Unternehmen effizient arbeitet und einen bedeutenden Teil seines Umsatzes in Free Cash Flow umwandelt.

Vorgehen beim Screening

  • Verwende einen Aktienscreener, der dir erlaubt, nach den oben genannten Kennzahlen zu filtern. Viele kostenlose und kostenpflichtige Screener sind online verfügbar, wie zum Beispiel Finviz, Yahoo Finance oder TradingView.
  • Lege die Filterparameter für die genannten Kennzahlen fest und beginne mit der Suche nach potenziellen Unternehmen.
  • Erstelle eine Liste der Unternehmen, die die Kriterien erfüllen, und analysiere sie weiter, indem du sie basierend auf den Kombinationen der Kennzahlen priorisierst.

Durch das Screening und die Analyse von Unternehmen anhand dieser Kennzahlen kannst du ein diversifiziertes Portfolio aufbauen, das auf soliden Finanzkennzahlen basiert. Denke daran, dein Portfolio regelmäßig zu überprüfen und anzupassen, um sicherzustellen, dass es weiterhin den Kriterien entspricht.

 

Aktuelle Beiträge

High Quality Meets Deep Value

High Quality Meets Deep Value

In diesem Artikel stelle ich Euch eine interessante Investmentstrategie vor, die "Piotroski F-Score und Kurs-Buchwert-Ratio Strategie". Sie basiert auf der Kombination von zwei wichtigen Kennzahlen: dem Piotroski F-Score und dem Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV). Durch...

Value and Growth Strategie nach Montier

Value and Growth Strategie nach Montier

Die quantitative Aktien-Strategie, "Value and Growth" nach James Montier, einem renommierten Value Investor und Forscher, basiert auf lediglich zwei Kennzahlen: das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und das Gewinnwachstum. In diesem Artikel werden wir Montiers Studie und...